Microsoft: 15 heimliche Übernahmen im letzten Jahr

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat in den letzten zwölf Monaten in aller Stille eine Reihe von Firmen übernommen. Die Zukäufe wurden erst jetzt im Rahmen der Unterlagen zum zurückliegenden Geschäftsjahr publik. Allerdings geht aus ihnen nicht hervor, um welche Firmen es sich handelte. Insgesamt wurden allerdings 15 Unternehmen von dem Konzern geschluckt. Bei ihnen handelte es sich ausschließlich um kleinere Startups, die jeweils weniger als 75 Millionen Dollar kosteten.

Nach Angaben von Marc Brown, der bei Microsoft für die Geschäftsentwicklung zuständig ist, wurde mit den Akquisitionen entweder in bestimmte Technologien investiert, oder aber der Konzern hatte besonderes Interesse an den Entwickler-Teams.

Die Zukäufe fielen nicht weiter auf, weil keine der Firmen schon größere Marketing-Aktivitäten begonnen hatte und schon gar nicht grenzüberschreitend aktiv geworden war. Über die Gründe, die Microsoft zum Schweigen veranlassten, kann allerdings nur spekuliert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Bluetooth Lautsprecher TaoTronics Stereo Speaker Boombox 20W Treiber, Bassverstärker mit HiFi-Klang , Bluetooth 4.0 , 8 Stunden Spielzeit, Aluminium legierter LautsprecherBluetooth Lautsprecher TaoTronics Stereo Speaker Boombox 20W Treiber, Bassverstärker mit HiFi-Klang , Bluetooth 4.0 , 8 Stunden Spielzeit, Aluminium legierter Lautsprecher
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
14,40
Blitzangebot-Preis
39,77
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,22

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden