Google Street View zeigt Leichen in Brasilien

Internet & Webdienste In der letzten Woche hatte Google stolz verkündet, dass der Dienst Street View inzwischen auf allen sieben Kontinenten genutzt werden kann. Unter anderem kam der südamerikanische Staat Brasilien hinzu. Einige Nutzer konnten nun innerhalb weniger Tage zwei verstörende Funde machen. So waren auf den Street-View-Aufnahmen von Brasilien gleich zwei Leichen erkennbar. Die erste wurde in Rio de Janeiro entdeckt, die zweite in Belo Horizonte.

Vor allem für Kinder und Jugendliche sind solche Bilder ungeeignet. Auf den Bildern war erkennbar, wie die Personen in der unmittelbaren Umgebung ihren täglichen Geschäften nachgingen, ohne sich um die toten Körper zu kümmern. Offenbar ist man in den brasilianischen Metropolen aufgrund der häufigen Kriminalität schon etwas abgestumpft.

Google hat die entsprechenden Bilder inzwischen entfernt. Das Unternehmen reagierte am Wochenende schnell auf die entsprechenden Berichte. An der Stelle wo zuvor die Leichen lagen, findet man derzeit nur ein rein schwarzes Bild.

Zwar handelt es sich nur um zwei ungünstige Vorfälle, jedoch dürften Kritiker die Frage stellen, ob Google das Bildmaterial vorab nicht besser prüfen sollte, statt sich auf die Meldungen der Nutzer zu verlassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden