Google Instant: Neue Funktionen und Länder

Internet & Webdienste Google hat angekündigt, dass die kürzlich vorgestellte Instant-Suche ab sofort in weiteren Ländern verfügbar ist und zudem neue Features mitbringt. Außerdem wird die neue Art des Suchens auf weitere Dienste ausgeweitet.
So kann man ab sofort auch in Österreich, Belgien, Kanada, Tschechien, Irland, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Slowenien, der Slowakei, der Schweiz und der Ukraine von den Suchergebnissen Gebrauch machen, die mit jedem eingegebenen Buchstaben aktualisiert werden.


In den kommenden Tagen werden auch neue Funktionen freigeschaltet. Dazu gehört die Navigation mit Hilfe der Tastatur. Seit dem Start des Dienstes kann man bereits mit den Pfeiltasten durch die Suchvorschläge blättern und bekommt dabei jeweils die dazugehörigen Treffer angezeigt. Entscheidet man sich für eine der Suchanfragen und bestätigt die Auswahl mit der Enter-Taste, so kann man ab sofort mit den Pfeiltasten durch die einzelnen Suchergebnisse blättern. Auf die Maus kann man vollständig verzichten. Wie das aussieht, zeigt das in diese Meldung eingebettete Video.

Zudem wird die Instant-Suche auf weitere Bereiche von Google ausgedehnt. Dazu gehören Videos, News, Bücher, Blogs und einige mehr. Diese Kategorien findet man in der Trefferansicht auf der linken Seite. Auch hier wird man die Navigation mit Hilfe der Tastatur nutzen können, wie im Video erkennbar ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden