Twitter will Geld mit bezahlten Tweets verdienen

Die Betreiber der Microblogging-Plattform Twitter haben nach vielen aufgestellten Überlegungen nun offenbar eine Möglichkeit gefunden, wie zukünftig mit dem hauseigenen Angebot Geld verdient werden kann.

In diesem Zusammenhang soll in erster Linie auf bezahlte Tweets gesetzt werden. Die Rede ist laut einem Artikel der 'New York Times' von Kurznachrichten mit Werbebotschaften. Im Rahmen einer Konferenz in New York kündigte Twitter-Manager Dick Costolo an, dass Twitter den Nutzern ausgewählte Werbekunden gegen eine entsprechende Bezahlung empfehlen wird.


Die Twitter-Nutzer können den getroffenen Angaben des Blatts zufolge den Nachrichtenstrom einer bestimmten Firma abonnieren. Zudem sollen im kommenden Jahr kleine Unternehmen bei Twitter Werbung machen.

Der Tag, an dem Unternehmen Millionen ausgeben werden, um bei Twitter Werbung machen zu können, ist in den Augen von Costolo nah.

Inzwischen haben die Betreiber der Plattform jedenfalls das Gefühl, den Code zu einer neuen Art von Werbung geknackt zu haben. In der Vergangenheit arbeitete Twitter bereits mit insgesamt 40 Werbekunden zusammen.

WinFuture bei Twitter: Twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das ist das Problem im Netz. Eine gute Idee kann man einfach umsetzen und auch sehr schnell Erfolgreich sein, doch schwarze Zahlen zu schreiben um sich eventuell von den Investoren lösen zu können schaffen die wenigsten.
 
Ich hab mir das erst so vorgestellt, dass automatisch ungewollt Werbetweets in die Timeline eingeblendet werden. Aber nein, es werden Accounts von Firmen zum followen vorgeschlagen, denen man freiwillig folgen kann. Also quasie: "Willst du Werbung von Nike in deiner Timeline sehen? [JA][NEIN]". Hmm. Okey. Laesst sich mit Leben, solange man auf Nein klicken kann. Allerdings folge ich jetzt schon den Firmen, die ich interessant finde, und den anderen nicht. Und wenn twitter mir was vorschlaegt, was ich nicht interessant finde, werde ich garantiert auf nein klicken. Seh ich hier irgendetwas falsch?!
 
Wieso sollte ich freiwillig Werbung abonieren?
 
@realAudioslave: Vllt werben sie mit Gewinnspielen
 
@lesnex: Super^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Interessante Twitter-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.