Re-Release von "Wing Commander" gefordert

PC-Spiele Paul Barnett von Bioware möchte die Öffentlichkeit und besonders den Publisher EA Games von einer Wiederveröffentlichung von Wing Commander überzeugen. Der Videospiel-Klassiker ist inzwischen 20 Jahre alt. Da das Weltraum-Actionspielen mittlerweile in die Jahre gekommen ist, gibt es auf zahlreichen neuen Systemen Probleme beim Spielen des Titels. Schon bei den ersten Pentium-PCs war damals eine Bremse für den Prozessor notwendig, da Wing Commander sonst deutlich zu schnell lief.

Der Creative Director von Bioware, Paul Barnett, spricht sich aus diesem Grund für ein Re-Release des Titels in einer optimierten Form aus. Die zugrundeliegenden technischen Probleme konnten offenbar bereits gelöst werden, heißt es in einem Beitrag auf 'Twitter' von ihm.

Den Plänen von Barnett zufolge soll der Titel völlig kostenlos erscheinen. Ob und wann es dazu kommen wird, ist gegenwärtig allerdings noch unklar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden