Iranischer Blogger zu 19 Jahren Haft verurteilt

Recht, Politik & EU Im Iran ist ein Blogger zu einer hohen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Hossein Derakhshan muss dem Urteil zufolge für die kommenden 19 Jahre hinter Gitter. Wie die regierungsnahe Seite 'Mashreghnews.ir' laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AP ausführte, wurde er wegen mehrerer Vergehen für schuldig befunden, darunter der Zusammenarbeit mit feindlichen Staaten und der Verbreitung von Propaganda gegen die aktuelle Regierung.

Aber auch die Unterstützung oppositioneller Gruppen und Verstöße gegen den islamischen Glauben und die Beleidigung religiöser Persönlichkeiten werden in der Urteilsbegründung aufgeführt. Den Angaben zufolge kann Derakhshan Berufung gegen die Entscheidung einlegen.

Der Blogger hatte seine Texte sowohl in Farsi als auch auf englisch veröffentlicht. Der kanadisch-iranische Staatsbürger hat auch schon mehrere Reisen nach Israel unternommen, was ihm wohl ebenfalls zur Last gelegt wurde. Er saß bereits seit 2008 in Untersuchungshaft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden