Playstation 3: Firmware 3.50 macht Probleme

Sony Konsolen Vor knapp einer Woche hat Sony die Firmware 3.50 für die Playstation 3 veröffentlicht. Inzwischen häufen sich die Beschwerden der Konsolenbesitzer. So gibt es unter anderem Probleme mit einigen Controllern. Mit Hilfe des Firmware-Updates sorgt Sony dafür, dass einige nicht lizenzierte Eingabegeräte ausgesperrt werden. Hintergrund: Es sind nachgemachte Controller im Umlauf, die sich in seltenen Fällen entzünden oder sogar explodieren. Offenbar sind aber auch ältere, lizenzierte Controller davon betroffen, beispielsweise das Wireless PS3 Gamepad von Mad Catz. Betroffene haben die Möglichkeit, den Controller beim Hersteller umzutauschen.

Aber auch einige USB-Sticks werden seit dem Firmware-Update nicht mehr erkannt. Offenbar versucht Sony erneut gegen die in der jüngeren Vergangenheit aufgetauchten Jailbreaks für die Playstation 3 vorzugehen.

Kein wirkliches Problem, aber ärgerlich: Wer die neue Möglichkeit nutzt und die Playstation 3 als 3D-Blu-ray-Player verwendet, muss sich mit den Audiostandards Dolby Digital und DTS zufrieden geben. Dolby TrueHD und DTS-HD werden nicht unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
10
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5
Ersparnis zu Amazon 50% oder 5
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden