Stallman: "Beendet den Krieg gegen das Tauschen"

Recht, Politik & EU Richard Stallman, Gründer des GNU-Projektes und einer der bekanntesten Vertreter der Bewegung für freie Software, hat dazu aufgerufen, den Feldzug gegen den freien Austausch von Daten zu beenden. "Den Krieg gegen das Tauschen zu beenden ist eine Notwendigkeit", sagte er auf dem World Computer Congress im australischen Brisbane. Dessen Ziele seien schlecht, weil der Austausch von Informationen eine gute Sache sei. "Auf dem Informations-Austausch haben wir unsere Zivilisation aufgebaut", so Stallman.

Die Finanzierung von Künstlern und anderen Kreativschaffenden sollte seiner Ansicht nach statt mit Einschränkungen der Nutzbarkeit ihrer Werke über andere Wege sichergestellt werden. Denkbar wäre laut Stallman beispielsweise eine Vergütung über eine spezielle Steuer.

Stallman zeigte sich aber auch überzeugt davon, dass Zahlungsmodelle auf einem Prinzip der Freiwilligkeit funktionieren würden, indem den Nutzern beispielsweise ein Button zur Verfügung gestellt wird, über den sie eine kleine Spende abgeben können. "Eine Menge Leute würden den Knopf drücken, weil es einfach ein gutes Gefühl ist, einen Künstler zu unterstützen", sagte er.

Er kritisierte außerdem Microsoft, Adobe, Amazon und Apple dafür, weiterhin an proprietärer Software und restriktiven Datenformaten festzuhalten. Damit werde den Nutzern letztlich die Kontrolle über seine Art der Nutzung von Computern und anderen IT-Systemen genommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden