Betrüger räumte Konten von eBay-Usern leer

Wirtschaft & Firmen In Rumänien wurde ein Betrüger festgenommen, der dem Online-Marktplatz eBay einen Millionenschaden zugefügt haben soll. Das teilte die rumänische Polizeibehörde DIICOT mit. Dem Vernehmen nach drang der Beschuldigte in die Systeme des Unternehmens ein und griff auf Administrations-Tools der eBay-Beschäftigten zu. Diese nutzte er, um Gelder von Kundenkonten zu sich umzuleiten. Betroffen waren davon weit über tausend Nutzer.

Der Schaden soll sich auf eine Summe von rund 3 Millionen Dollar summieren, hieß es. Die Zugangsdaten zu den eBay-Systemen habe sich der mutmaßliche Täter nach Angaben der Ermittler mit gezielten Phishing-Angriffen erschlichen.

Wie die DIICOT weiter ausführte, gehörten nicht nur eBay und dessen Nutzer zu dem Angriffszielen. Der Beschuldigte soll in Zusammenarbeit mit Komplizen auch EC-Karten von italienischen Banken gefälscht und mehrere Konten abgeräumt haben. Dabei entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein Schaden von weiteren 300.000 Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden