MS: Kinect wird sich besser verkaufen als das iPad

Microsoft Konsolen Microsoft ist zuversichtlich, dass die Bewegungssteuerung Kinect ein echter Verkaufsschlager wird. Der für Kinect zuständige Sprecher Kudo Tsunoda erklärte, dass man sogar die Verkaufszahlen des iPads in den Schatten stellen wird.
"Es gab sehr viele Vorbestellungen", sagte Tsunoda in einem Interview mit 'Gamasutra' auf der Tokyo Game Show. "Wir gehen davon aus, dass wir selbst die Verkäufe des iPads in den Schatten stellen werden." Damit antwortete er auf die Frage, wie die Erfolgschancen für die Bewegungssteuerung aussehen. "Die Xbox 360 verkauft sich bereits besser als die Wii und Playstation 3. Kinect wird diesen Erfolg auf ein vollkommen neues Level heben."


Apples iPad hatte in den ersten 28 Tagen nach dem Start bereits für über eine Million verkaufte Einheiten gesorgt. Innerhalb von drei Monaten konnten sogar drei Millionen Exemplare an den Mann gebracht werden.

Tsunoda erklärte, dass man mit Kinect sowohl die Entwickler als auch die Spieler glücklich machen will. Entwickler sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Spiele so zu gestalten, wie sie es sich vorstellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man einen Titel via Kinect, Controller oder beiden Möglichkeiten nutzt. Auch die Spieler sollen diese Freiheit genießen. Die Steuerung sollte sich an ein Spiel anpassen, nicht ein Spiel an die Steuerung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr beyerdynamic DT 770 PRO 16 Ohm Limited Black Edition Kopfhörer
beyerdynamic DT 770 PRO 16 Ohm Limited Black Edition Kopfhörer
Original Amazon-Preis
159,00
Im Preisvergleich ab
125,00
Blitzangebot-Preis
108,49
Ersparnis zu Amazon 32% oder 50,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden