Motorola bestätigt eigenen Tablet-PC für 2011

Notebook Motorola wird sich bald in die Riege der Tablet-PC-Hersteller einreihen. Der Co-CEO des Unternehmens, Sanjay Jha, bestätigte gegenüber den Teilnehmern einer Technologiekonferenz in San Francisco, dass man im Jahr 2011 ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen will. Dabei besteht kein Grund zur Eile, denn Motorola will sich bei der Entwicklung genügend Zeit lassen, um sicherstellen zu können, dass der hauseigene Tablet-PC auch wirklich konkurrenzfähig ist. Zwar wird der Markt derzeit von Apples iPad dominiert, doch immer mehr Hersteller zeigen Interesse an der Entwicklung von Tablets, da man offenbar einen gewissen Bedarf bei den Konsumenten sieht.

Dass Motorola einen Tablet-PC entwickelt, war spätestens seit der CES klar, als ein erster Prototyp gezeigt wurde. Jedoch wollte man damals noch nicht bestätigen, dass man tatsächlich ein solches Gerät in den Handel bringen wird. Mit ziemlicher Sicherheit wird man auf Android als Betriebssystem setzen - auf den hauseigenen Smartphones konnte man damit bereits Erfolge erzielen.

Jha erklärte laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'AFP', dass Motorola nicht ausschließlich an Tablet-PCs interessiert ist, sondern auch andere Größen in Betracht zieht, die etwas mehr Smartphone-orientiert sind. Allerdings ging er nicht darauf ein, um was es sich konkret handelt. Denkbar wäre eine komplette Produktpalette, angefangen beim 3,7-Zoll-Smartphone, über 5- und 7-Zoll-Geräte bis hin zum 10 Zoll großen Rivalen für das iPad.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 UhrASUS (15,6 Zoll) Windows 10 Notebook / Office 2016
ASUS (15,6 Zoll) Windows 10 Notebook / Office 2016
Original Amazon-Preis
329,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
288,88
Ersparnis zu Amazon 0% oder 40,12

Tipp einsenden