Diaspora: Quelltext & Screenshots veröffentlicht

Internet & Webdienste Die Entwickler der quelloffenen Facebook-Alternative Diaspora haben wie angekündigt erste Screenshots und den zugehörigen Quelltext vorgestellt. Im Oktober soll sodann eine Vorabversion erscheinen.
Obwohl die Nutzer von 'Diaspora' per Internet miteinander verbunden sind, wird das Open-Source Social Network auf einer eigenen Infrastruktur betrieben. In diesem Zusammenhang bietet sich beispielsweise ein gemieteter Server, oder der eigene PC an.

Diaspora Dabei erhalten die Entwickler selbst keine Einsicht in die veröffentlichten Inhalte. Auf diese Weise will man den Nutzern ein besonders hohes Maß an Datenschutz und Privatsphäre zur Verfügung stellen.

DiasporaDiasporaDiasporaDiaspora

Seit Frühjahr dieses Jahres arbeiten die vier Studenten Ilya Zhitomirskiy, Dan Grippi, Max Salzberg und Raphael Sofaer gemeinsam mit einigen freiwilligen Helfern an diesem Projekt. Über eine Fund-Raising-Plattform konnten mehr als 200.000 US-Dollar gesammelt werden.

DiasporaDiasporaDiasporaDiaspora

Auch der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg findet Gefallen an diesem Vorhaben und hat eine nicht näher bekannte Summe für das Projekt gespendet.

Den aktuellen Plänen zufolge wird Diaspora im Oktober dieses Jahres als Vorversion online gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden