iOS 4.2: Testversion mit AirPrint-Unterstützung

Handys & Smartphones Apple hat eine erste Testversion seines mobilen Betriebssystems iOS 4.2 für Entwickler veröffentlicht. Darin ist erstmals die neue AirPrint-Funktionalität enthalten, die das Drucken von iOS-Geräten aus ermöglicht. Zukünftig wird man vom iPod touch, iPhone und iPad beliebige Dokumente drucken können. Dazu kann auf einen freigegebenen Drucker im Netzwerk zurückgegriffen werden. Es spielt keine Rolle, ob dieser am PC oder Mac installiert ist. Alternativ wird man die ePrint-Drucker von HP nutzen können, die Druckaufträge dank Internetverbindung auch ohne eine Verbindung zum PC annehmen können.

Eine ähnliche Funktion hatte Google für sein kommendes Betriebssystem ChromeOS vorgestellt. Auch hier wird man direkt über die Cloud drucken können, sofern der Drucker das unterstützt. Weitere Informationen dazu findet man in unserer Meldung "ChromeOS: Google erfindet das Drucken neu".

iOS 4.2 wird auch für das iPad zur Verfügung stehen, so dass viele der neuen Funktionen, die Apple mit iOS 4.0 und 4.1 eingeführt hat, auch endlich auf dem Tablet-PC genutzt werden können. Dazu gehören unter anderem das Game Center, Multitasking, Ordner und AirPlay. iOS 4.2 soll im November veröffentlicht werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr 3D-Drucker, LESHP Extruder 3-LCD-Bildschirm USB-SD-Karte DIY Hochpräzise, Full Metal Frame Struktur arbeitet mit PLA ABS Filaments
3D-Drucker, LESHP Extruder 3-LCD-Bildschirm USB-SD-Karte DIY Hochpräzise, Full Metal Frame Struktur arbeitet mit PLA ABS Filaments
Original Amazon-Preis
299,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
254,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 45

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden