Angespielt: Halo Reach - Bungies großes Finale

Mit "Halo Reach" hat Microsoft zusammen mit den Entwicklern aus dem Hause Bungie den letzten Teil der Halo-Saga in den Handel gebracht. Eigentlich ist es gar keine Finale, denn "Halo Reach" spielt vor den bisherigen Episoden.

Die Fans des Shooters warteten bereits gespannt auf Microsofts heiligen Shooter, mit dem man viele Spieler zum Kauf einer Xbox 360 bewegen konnte. Allerdings standen sie dem Projekt anfangs kritisch gegenüber, denn das Ende der Story ist bereits bekannt und der bekannte Master Chief ist diesmal nicht mit von der Partie. Warum "Halo Reach" aber dennoch besser ist als seine Vorgänger bzw. Nachfolger, zeigt der folgende Test.

Halo: Reach - Deliver Hope (HD-Version)

Die Geschichte
In den bisherigen drei Teilen von Halo war man in der Rolle des Master Chiefs unterwegs und setzte sich auf der Erde gegen die Alienrasse Allianz zur Wehr. Nach der Zerstörung mehrerer Halo-Ringe konnte der Krieg zwischen den Menschen und Außerirdischen beendet werden. "Halo Reach" spielt nun vor diesen Ereignissen.

So findet man sich auf dem Planeten Reach wieder, der als größte Kolonie der Menschen gilt und zahlreiche militärische Stützpunkte aufweist. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Noble 6, dem neuesten Zugang des Noble Teams. Wie auch der Master Chef gehört man der Klasse der Spartan-Soldaten an, die bei besonders schwierigen Aufgaben zum Einsatz kommen. Zum Team gehören der Anführer Carter, Scharfschütze Jun, Ausrüstungsexpertin Kat und die beiden Haudegen Jorge und Emile.

Halo Reach

Die gesamte Story wirkt deutlich düsterer als in den bisherigen Halo-Titeln. Zudem wurde diesmal glaubhaft vermittelt, dass unter der Ausrüstung ein Mensch ist, der Gefühle und vieles mehr hat. In den Zwischensequenzen kommt es häufig vor, dass die Helme abgenommen werden und sich das Team von Angesicht zu Angesicht unterhält.

Halo Reach Halo Reach Halo Reach

Die Geschichte, auf die wir an dieser Stelle nur kurz eingehen wollen, wird von toll inszenierten Zwischensequenzen zusammengehalten. So erlebt man regelmäßig Wow-Effekte, wenn beispielsweise riesige Raumschiffe den Himmel verdunkeln oder im Hintergrund erbitterte Schlachten toben. Die Story ist trotz des bekannten Ausgangs spannend erzählt und fesselt für einige Stunden an den Bildschirm. In den Zwischensequenzen setzt Bungie auf die Handkamera-Perspektive, die ein authentisches Mittendrin-Gefühl vermittelt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie das Spiel abläuft und welche Waffen und Fahrzeuge dabei zur Verfügung stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Super Review! Ich hoffe die Reviews bleiben so gut! Ich finde es schade, dass MSFT Halo zu einer xBox360 Only Serie gemacht hat - ich würde es gerne auf meinem PC zocken :'(


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und UltrabooksBelkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und Ultrabooks
Original Amazon-Preis
29,17
Blitzangebot-Preis
22
Ersparnis 25% oder 7,17
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Xbox 360-Artikel auf Amazon