Lync: Microsoft Communications Server umbenannt

Office Microsoft hat seinen Unified Communications-Produkten einen neuen Namen gegeben und fasst sie ab sofort unter der Marke Lync zusammen. Die neue Ausgabe der Anwendungen liegt nun als Release Candidate vor.
Die bisher unter den Namen Microsoft Communications Server, Communications Online und Communicator bekannten Produkte für Enterprise-Kunden bieten weiterhin Instant-Messaging-, Video-Conferencing- und Desktop-Sharing-Funktionen und die Möglichkeit Telefongespräche abzuwickeln.

Die neuen Namen lauten jeweils Lync Server, Lync Online und Lync 2010, hinzu kommt dabei auch noch eine Lync Web App. Das Kommunikationspaket verfügt natürlich über eine Anbindung zu Microsoft Office, Microsoft SharePoint und Exchange.


Microsoft bietet Lync ab sofort in Form eines Release Candidate zum kostenlosen Download an, die Software ist jedoch nur für Unternehmen gedacht. Die finale Ausgabe von Microsoft Lync soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Weitere Informationen: Lync Server 2010 Release Candidate
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Native Instruments KOMPLETE 11 SELECT Soundmodule und Effekte
Native Instruments KOMPLETE 11 SELECT Soundmodule und Effekte
Original Amazon-Preis
188,43
Im Preisvergleich ab
189,00
Blitzangebot-Preis
151,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 37,24

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden