Microsoft-Forscher denken über "HomeOS" nach

Windows Microsofts Forschungsabteilung lotet derzeit die Möglichkeiten zur Entwicklung eines "HomeOS" aus, also eines Betriebssystems, das alle Automationssysteme, Geräte und Computer in einem Haushalt verbindet und zentral steuerbar macht. In Kürze soll ein Forschungspapier erscheinen, das begründet, warum Häuser ein Betriebssystem und möglichst auch noch einen passenden Anwendungs-Marktplatz benötigen sollen. Vorab wurde lediglich eine zusammenfassende Beschreibung des Papiers veröffentlicht, in der es heißt, dass die Vielfalt verschiedener Geräte und Softwarelösungen in modernen Eigenheimen die technologische Weiterentwicklung behindert.

Oft gebe es große Unterschiede in der technischen Ausstattung eines Haushalts und den Verbindungen und Verwendungen der verschiedenen Geräte. Um die Unterschiede zu überwinden, sei ein "haushaltsweites" Betriebssystem denkbar, das die Entwicklung von Anwendungen und das Hinzufügen von Geräten und Funktionen erleichtern würde.

Die Arbeit an einem solchen "HomeOS" müsse grundsätzlich unter Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen erfolgen, um eine leichte Bedienung, die einfache Entwicklung neuer Anwendungen und eine größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Unter anderem gilt zu klären, wie sich verschiedene Netzwerktechnologien nutzen lassen, um die Geräte im Haushalt zu verbinden.

Microsofts Forscher wollen ihr Papier erst gegen Ende Oktober auf einem Treffen von Wissenschaftlern öffentlich präsentieren. Mit Windows Home Server bietet der Softwarekonzern bereits ein Betriebssystem für Server in Heimnetzwerken an, das aber bisher vor allem Backup- und Streaming-Zwecken dient.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden