Waledac: Microsoft mit Sieg gegen Botnetz-Betreiber

Microsoft Microsoft hat einen rechtlichen Sieg gegen die Betreiber eines aus zehntausenden "Zombie-PCs" bestehenden Botnetzes erringen können. Die Betreiber des "Waledac"-Botnetzes müssen nun hunderte Domains an den Softwarekonzern übergeben. Wie Microsoft in einem 'Blog-Eintrag' mitteilte, hat ein Richter des US-Bezirksgerichts für Ost-Virginia empfohlen, zugunsten des Unternehmens zu entscheiden. Die Beklagten müssen nun 276 Domainnamen an Microsoft übergeben, über die sie bis vor einiger Zeit ihr Botnetz steuerten.

Zwar bleiben den Internet-Kriminellen 14 Tage, um gegen die bevorstehende Entscheidung des Gerichts zu widersprechen, doch bisher erschienen sie nie vor Gericht und unternahmen auch nichts zu ihrer Verteidigung. Stattdessen wurde eine Distributed Denial of Service-Attacke gegen eine Anwaltskanzlei gestartet, die Microsoft in dem Verfahren vertritt.

Das "Waledac" Botnetz kann von seinen Betreibern schon seit Monaten nicht mehr kontrolliert werden. Unterdessen geht die Zahl der infizierten Systeme immer weiter zurück, so dass mittlerweile nur noch gut 58.000 Rechner Teil des Botnetzes sind. Derzeit arbeitet man eng mit einigen Provider zusammen, um auch die verbleibenden PCs ihrer Kunden von der Malware zu befreien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden