Nintendo sperrt mit DSi-Firmware Raubkopierer aus

Nintendo Konsolen Nintendo hat eine neue Firmware für seinen Spiele-Handheld DSi und DSi XL veröffentlicht. Offiziell heißt es, dass damit die Systemleistung verbessert wird, doch gleichzeitig werden Raubkopien und Homebrew-Software ausgesperrt. Die neue Firmware mit der Bezeichnung Nintendo DSi Menu Ver 1.4.1U kommt über ein Jahr nach dem letzten Update auf Version 1.4. In den Release Notes heißt es lediglich, dass "hinter den Kulissen" Veränderungen vorgenommen wurden, um die Performance zu steigern.

Gleichzeitig werden aber auch so genannte Flashcards blockiert, mit denen sich Homebrew-Software und Raubkopien von Spielen ausführen lassen. Laut 'tinycartridge.com' sind davon die Flashcards Acekard 2i, DSTTi, iPlayer, M3i Zero und Supercard DSTwo betroffen. Jedoch bieten sie die Möglichkeit zum Aktualisieren der integrierten Software, weshalb die Blockade vermutlich nicht lange anhalten wird.

Doch nicht alle Flashcards hat Nintendo mit diesem Firmware-Update ausgesperrt. Mit dem kommenden Nintendo 3DS will das Unternehmen bereits im Vorfeld für mehr Sicherheit sorgen, um die Nutzung von Raubkopien so schwer wie möglich zu machen. Dadurch würden die Verkaufszahlen für die Spiele mit Sicherheit wieder nach oben gehen, nachdem sie durch die populären Flashcards eingebrochen waren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

Tipp einsenden