Mark Hurd bei Oracle: Grundgehalt von $950.000

Personen aus der Wirtschaft Nachdem der ehemalige HP-Chef Mark Hurd in dieser Woche einen neuen Posten bei Oracle annahm, sind jetzt die ersten Details zu seiner Anstellung bekannt. Demnach bekommt Hurd ein jährliches Grundgehalt über 950.000 US-Dollar. Zudem hat er Anspruch auf einen Bonus in Höhe von 5 Millionen US-Dollar, wenn er ein bestimmtes Ziel erreicht, das Oracle für ihn vorgibt. Weitere 10 Millionen US-Dollar kann er in Form einer weiteren Bonuszahlung erhalten, die für seine gesamte Arbeit ausgeschüttet wird. Zudem hat Hurd im Rahmen seiner Anstellung bei Oracle ein Aktienpaket mit 10 Millionen Anteilen bekommen. Jedes Jahr darf er sich nun weitere fünf Millionen dazukaufen. Ein Ende dessen ist erst nach fünf Jahren festgelegt.

Damit dürfte Mark Hurd finanziell ausgesorgt haben, denn von HP erhielt er zuvor eine dicke Abfindung. Er bekam 12,2 Millionen US-Dollar in bar und weitere 16 Millionen US-Dollar in Aktien.

Erst gestern hatte HP eine Klage gegen Hurd eingereicht. Die Abfindung sollte dafür sorgen, dass der Ex-Chef die Geschäftsgeheimnisse für sich behält und nicht an die Konkurrenz weitergibt. HP ist jedoch der Meinung, dass diese vertraulichen Informationen nun in Gefahr sind, da er seinen neuen Posten als President bei Oracle nur ausführen kann, wenn er diese Informationen offenlegt und nutzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden