Safari 5.0.2: Apple schließt Lücken & beseitigt Bugs

Browser Apple hat heute eine neue Version seines Browsers Safari veröffentlicht. Die Ausgabe 5.0.2 beseitigt vorrangig drei kritische Sicherheitslücken, es werden aber auch einige kleinere Fehler aus der Welt geschafft.
Eine der drei geschlossenen Sicherheitslücken betrifft nur die Windows-Version von Safari. Öffnet man eine heruntergeladene Datei über Safari und liegt diese Datei in einem Verzeichnis, in dem auch andere Personen Schreibrechte besitzen, so entsteht die Möglichkeit zur Ausführung von schadhaftem Code.

Safari 5
Safari 5 - Übersicht der Top Sites

Die beiden anderen Sicherheitslücken betreffen die Rendering-Engine Webkit und sind somit auf allen von Safari unterstützten Systemen ausnutzbar. Die zwei Probleme ermöglichen die Ausführung von schadhaftem Code durch den alleinigen Aufruf einer speziell manipulierten Website. Details zu den Sicherheitslücken gibt es in einem Support-Dokument von Apple.

In einem weiteren Support-Dokument beschreibt Apple, welche Fehler mit dem Update beseitigt werden. Demnach hat ein Bug in manchen Fällen verhindert, dass ein Web-Formular abgeschickt werden kann. Zudem kann man auf die Safari Extensions Gallery jetzt auch über eine verschlüsselte Verbindung zugreifen.

Download: Apple Safari 5.0.2 (31,08 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden