Europol geht gegen europäische Warez-Szene vor

Filesharing In 14 europäischen Ländern wurde gestern im Rahmen einer gemeinsamen Aktion gegen Personen aus der Warez-Szene vorgegangen. Demnach wurden mehrere Personen festgenommen. Zudem hat man bei Hausdurchsuchungen Beweismaterial sichergestellt. Laut einem Bericht der Stiftung Brein, die ihren Sitz in den Niederlanden hat und die Inhaber von Urheberrechten vertritt, handelte es sich um eine von der belgischen Polizei koordinierten Aktion der Polizeibehörde Europol. Die belgische Nachrichtenagentur 'Belga' berichtet, dass Beamte unter anderem in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Frankreich und Italien im Einsatz waren.

Im Visier der Polizisten waren mehrere Gruppen, die illegale Kopien von Filmen, Musik, und Spielen per Internet verbreiten. Dazu sollen sie auf Server aus ganz Europa zugegriffen haben. Auch der schwedische Provider PRQ wurde durchsucht. Dort lagern unter anderem die Websites von Piratebay und Wikileaks. Die Aktion richtete sich jedoch nicht gegen Wikileaks, betonte die schwedische Polizei.

Offenbar hat man sich bei Durchsuchung von PRQ auf Piratebay konzentriert (wir berichteten), denn die bekannte Torrent-Website ist seit der Aktion schwieriger zu erreichen. Das geht zumindest aus zahlreichen Berichten in Internetforen hervor. Weitere Informationen liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden