Facebook versucht Google-Mitarbeiter abzuwerben

Wirtschaft & Firmen Die Betreiber des weltgrößten Social Networks Facebook haben es laut einem Artikel des Online-Portals 'Techcrunch' auf die Mitarbeiter des US-amerikanischen Internetkonzerns Google abgesehen. Facebook versucht diesbezüglich die Mitarbeiter von Google sowohl mit Bonuszahlungen, als auch mit teilweise deutlich höheren Gehältern zu einem Wechsel bewegen zu können. In 80 Prozent aller Fälle nehmen angesprochene Google-Mitarbeiter jedoch die Gegenangebote ihres Unternehmens an.

Beobachter des Geschehens gehen davon aus, dass sich einige Google-Mitarbeiter für einen Wechsel des Arbeitgebers wegen dem bevorstehenden Börsengang von Facebook entscheiden könnten. Das Unternehmen könnte auf ein Marktkapital von 100 Milliarden US-Dollar kommen, heißt es in der Branche.

Einem ehemaligen Google-Mitarbeiter wurde eine Bonuszahlung in der Höhe von 500.000 US-Dollar und eine 15 prozentige Lohnerhöhung in Aussicht gestellt, wenn er sich gegen einen Wechsel des Arbeitgebers entscheiden sollte. Trotzdem wechselte er den Arbeitgeber, heißt es in dem Artikel.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr mini Beamer, LESHP HD Portble Projektor, LED LCD USB Heimkino Videoprojektor 800x480 1080P Native Auflösung Unterstützt 1080P AV/USB/ HDMI/TF/ AUDIO(TV) für zu Hause, Unterwegs Konferenzrunde Party Unterhaltung
mini Beamer, LESHP HD Portble Projektor, LED LCD USB Heimkino Videoprojektor 800x480 1080P Native Auflösung Unterstützt 1080P AV/USB/ HDMI/TF/ AUDIO(TV) für zu Hause, Unterwegs Konferenzrunde Party Unterhaltung
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

The Social Network im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden