Sony kündigt Cloud-basierten Musik- & Filmdienst an

IFA Sony hat auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin die Aufholjagd auf Apple begonnen. Das Unternehmen stellte eine neue Online-Multimediaplattform namens Qriocity vor, mit der man iTunes Konkurrenz machen will.
Die Nutzer von Qriocity sollen monatlichen einen festen Betrag zahlen und erhalten dafür unbegrenzt viele Musiktitel. Die Inhalte sollen nicht heruntergeladen werden, sondern per Stream auf den PC und andere unterstützte Geräte gelangen. Obwohl Sony die besten Voraussetzungen besaß, scheiterte das Unternehmen in den letzten Jahren bei der Kombination von Filmen und Musik mit den eigenen Fernsehern, Computern, Konsolen, Handys und Kameras.

Sony Music Unlimited Qriocity soll das nun ändern. Den Dienst wird man zukünftig über jedes Sony-Gerät nutzen können. Zudem erhält man über einen beliebigen Browser Zugriff auf die Musik. Einen Preis für die Musik-Flatrate nannte Sony noch nicht. Das Musikangebot wird unter dem Namen "Music Unlimited" vermarktet. Bis zum Ende des Jahres soll der Cloud-basierte Dienst zur Verfügung stehen.

Allerdings wird es Sony auch in Zukunft nicht leichter haben, nachdem man in der Vergangenheit den Music-Store Connect mangels Erfolg geschlossen hat. Allein das Timing der Ankündigung von Sony zeigt, dass Apple der klare Marktführer ist, denn zur selben Zeit stellte Apple eine neue Version von iTunes sowie eine neue iPod-Generation vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
24,79
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden