Google Mail kann jetzt auch telefonieren

Internet & Webdienste Was gestern bereits gerüchteweise vermutet wurde, steht ab sofort allen Nutzern des Dienstes Google Mail zur Verfügung. Ab sofort kann man direkt aus dem Webmail-Angebot von Google telefonieren, allerdings nur in den USA.
Dazu haben die Entwickler das Chat-Fenster in Google Mail um diverse Funktionen erweitert. Hat man zu einem Kontakt auch die Telefonnummer gespeichert, so lässt sich dieser jederzeit anrufen. Zudem kann man beliebige Rufnummern manuell eingeben. Telefonate innerhalb der USA und nach Kanada sind zumindest in diesem Jahr komplett kostenfrei.


Wer ins Ausland telefonieren will, kann die günstigen Konditionen von Google nutzen. Beispielsweise zahlt man pro Minute nach Deutschland nur 2 US-Cent. Das gilt auch für Großbritannien, Frankreich, China und Japan. Eine komplette Übersicht der Gebühren findet man hier.


Wer den ebenfalls nur in den USA verfügbaren Dienst Google Voice einsetzt, kann diesen mit Google Mail verknüpfen, um Anrufe am PC entgegenzunehmen. Eine entsprechende Anleitung zur Einrichtung stellt Google zur Verfügung. Ausgehende Anrufe verwenden dann auch die Caller-ID des Voice-Nutzers.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr MEDION AKOYA S1503 D Mini-PC-System (Intel Celeron N2808, 2 GB DDR3L RAM, 32 GB M.2 SSD, Intel HD-Grafik, WLAN, Bluetooth 4.0, Windows 10 Home)
MEDION AKOYA S1503 D Mini-PC-System (Intel Celeron N2808, 2 GB DDR3L RAM, 32 GB M.2 SSD, Intel HD-Grafik, WLAN, Bluetooth 4.0, Windows 10 Home)
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 52% oder 130

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden