Mehr als 300 Mio. Downloads über Apples "iTunes U"

Internet & Webdienste Über 300 Millionen Downloads hat der Hard- und Softwarehersteller Apple bisher über iTunes U gezählt. Dabei handelt es sich um den Bereich, in dem sich das Unternehmen aus Cupertino auf Lehrmaterialien spezialisiert. Etwas mehr als drei Jahre hat Apple benötigt, um die Marke von 300 Millionen Downloads erfolgreich bei iTunes U durchbrechen zu können. Inzwischen handelt es sich dabei den getroffenen Angaben zufolge um eines der meist gefragtesten Online-Angebote, wenn es um Bildungsinhalte geht, so Apple.

Über 800 Universitäten betreiben weltweit iTunes-U-Seiten. Die Inhalte werden dabei von mehr als der Hälfte öffentlich über den iTunes-Store vertrieben, heißt es von Apple.

Apple gibt mit iTunes U allen interessierten Anwendern die Möglichkeit, mit Geräten wie beispielsweise dem iPhone oder dem iPad zu lernen. In den Augen von Eddy Cue, Vizepräsident für Internet Services bei Apple, wird es auf diese Weise möglich, einfache Inhalte von führenden Institutionen zu entdecken.

Unter dem Strich hat sich die Zahl der Downloads in den letzten acht Monaten verdreifacht. Ursprünglich wurde iTunes U im März 2007 von Apple gestartet. In Deutschland beteiligen sich unter anderem die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und das Hasso-Plattner-Institut (HPI) an iTunes U.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden