Iran: Behörde betreibt völlig legalen Warez-Server

Internet & Webdienste Die Iranian Research Organization for Science and Technology (IROST), die der iranischen Regierung untersteht, betreibt einen Warez-Server, von dem sich zahlreiche kommerzielle Anwendungen herunterladen lassen. Zu finden sind unter anderem verschiedene Windows- und Office-Versionen von Microsoft oder auch Photoshop und Premiere von Adobe inklusive der benötigten Cracks oder Seriennummern. Das berichtete das Magazin 'TorrentFreak'. Nach der iranischen Gesetzgebung ist dieses Angebot sogar völlig legal.

Zwar gibt es in dem Land ein Urheberrechtsgesetz, das die unberechtigte Verbreitung von geschützten Werken untersagt - dies gilt allerdings nur, wenn der Urheber selbst Iraner ist. Filme, Bilder, Musik und Software aus dem Ausland steht nicht unter Schutz.

Der Iran ist im Jahr 2001 der internationalen Urheberrechtsschutz-Organisation WIPO beigetreten, hat allerdings bis heute nicht die internationalen Abkommen in dem Bereich unterzeichnet. Dadurch steht die Regierung auch nicht unter Druck, die Gesetzgebung ändern zu müssen.

Der FTP-Server der IROST war bis vor Kurzem frei erreichbar. Allerdings sorgte die aktuelle Berichterstattung wohl dafür, dass der Traffic schnell anstieg. Wohl deshalb wurde der Zugang jetzt offenbar auf den iranischen IP-Adressraum beschränkt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden