Kabel Deutschland gewinnt mehr Premium-Kunden

Wirtschaft & Firmen Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland verzeichnet zuletzt zwar einen Rückgang bei der Zahl der klassischen TV-Anbindungen. Mit seinen Internet- und Telefonie-Angeboten konnte das Unternehmen aber wachsen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, verzeichnete man bei den so genannten Triple-Play-Anbindungen, bei denen Kabelfernsehen, Internet und Telefon bereitgestellt werden, im ersten Geschäftsquartal einen Kundenzuwachs um 12,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 1,1 Millionen.

Um 29,1 Prozent kletterte außerdem die Zahl jener, deren Anschluss nur Internet und Telefon bietet. 1,16 Millionen solcher Anbindungen hat Kabel Deutschland derzeit in Betrieb. Aus dem Wachstum der beiden Bereiche konnte das Unternehmen eine Umsatzsteigerung um 6,1 Prozent auf 389,5 Millionen Euro ziehen.

Der Netzbetreiber arbeitet zwar weiterhin defizitär, konnte den Fehlbetrag pro Quartal im Jahresvergleich aber von 10,5 Millionen Euro auf 2,1 Millionen Euro reduzieren. Parallel dazu wurden 200 Millionen Euro vom hohen Schuldenberg abgetragen. Aktuell steht das Unternehmen derzeit noch mit 2,86 Milliarden Euro in der Kreide.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden