Telekom und Sky wollen Bundesliga in 3D anbieten

TV & Streaming Der Pay-TV-Sender Sky sowie die Deutsche Telekom wollen die Spiele der Fußball Bundesliga in 3D übertragen. Dazu laufen jetzt bereits die Verhandlungen mit der Deutschen Fußball Liga (DFL), berichtet das Magazin 'Focus'. Beide Unternehmen wollen die Spiele in 3D im Regelbetrieb anbieten, nachdem in den letzten Monaten erste Experimente durchgeführt wurden. Die DFL bereitet nach Angaben des Focus bereits die Vermarktungspakete für den 2013 beginnenden Rechtezyklus vor. Die Ausschreibung soll im Laufe des kommenden Jahres beginnen, also ein Jahr früher als die vergangenen Bieterrunden.

Damit will die DFL dafür sorgen, dass man mehr Zeit für Diskussionen mit dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission hat. Gleichzeitig erhalten die Fußballvereine und der Bezahlsender Sky mehr Planungssicherheit. Für die Liveübertragung sämtlicher Spiele zahlt Sky derzeit jährlich rund 240 Millionen Euro und ist damit der wichtigste Geldgeber.

Am 14. März 2010 hatte Sky zum ersten Mal ein Bundesligaspiel in 3D in Deutschland übertragen. Die DFL und Sportcast produzierten die Partie zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV in 3D. Allerdings hatten nur ausgewählte Zuschauer die Möglichkeit, von der zusätzlichen Dimension Gebrauch zu machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
Original Amazon-Preis
134,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 33

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden