Nokia: Kein separates App für Social Networks

Social Media Der Handy-Hersteller Nokia stellt die Weiterentwicklung seines Tools "Messaging for Social Networks" ein. Die Software wird somit nie über die Beta-Phase hinauskommen. Die Anwendung sollte Nutzern von Nokia-Handys den Zugriff auf verschiedene Social Networking-Dienste wie Facebook oder Twitter ermöglichen. Wie das Unternehmen mitteilte, habe man sich aufgrund des Feedbacks der Beta-Tester entschlossen, einen anderen Weg zu gehen.

So sollen Social Networking-Funktionen direkt in das Symbian-Betriebssystem eingebaut, statt über eine separate Anwendung zur Verfügung gestellt werden. Nutzer von Smartphones mit Symbian 3 werden ihre Position oder Inhalte direkt an ihre bevorzugten Communities weitergeben können.

Die Kontakte auf den Plattformen werden außerdem direkt mit dem Adressbuch der Handys synchronisiert. Diese neuen Features sollen zuerst auf dem Nokia N8 bereitstehen, das voraussichtlich im Oktober in den Handel kommt. Auch die darauf folgenden Symbian-Smartphones werden mit den Social Networking-Funktionen ausgestattet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:50 Uhr UMIDIGI Plus E Smartphone (5.5 Zoll (14 cm) Display, 4G Dual SIM, 6GB RAM 64GB ROM, Helio P20 MT6757 A53 2.3 GHZ, 13MP/5.0MP Kamera, Fingerabdruckscanner, Android 6.0)
UMIDIGI Plus E Smartphone (5.5 Zoll (14 cm) Display, 4G Dual SIM, 6GB RAM 64GB ROM, Helio P20 MT6757 A53 2.3 GHZ, 13MP/5.0MP Kamera, Fingerabdruckscanner, Android 6.0)
Original Amazon-Preis
269,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
229,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 40,50
Nur bei Amazon erhältlich

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden