Intel übernimmt Sicherheitsdienstleister McAfee

Wirtschaft & Firmen Der weltgrößte Halbleiterkonzern Intel hat die Übernahme des Sicherheitsdienstleisters McAfee zum Preis von 7,68 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben. Für jede McAfee-Aktie will Intel 48 Dollar zahlen. Damit legt Intel rund 60 Prozent des aktuell bei knapp 30 Dollar liegenden Aktienpreises drauf. Die Vorstände beider Unternehmen haben dem Übernahmegeschäft bereits zugestimmt. Noch steht allerdings die Zustimmung der Aktionäre von McAfee und die Freigabe der Wettbewerbsaufsicht aus.

Für Intel macht der Kauf von McAfee deutlich, dass "Sicherheit jetzt eine fundamentale Komponente des Online-Computing" darstellt. McAfee ist ebenfalls in Intels "Heimatstadt" Santa Clara in Kalifornien angesiedelt und gehört zu den wichtigsten Lieferanten von Sicherheitslösungen.

Zuletzt erzielte McAfee einen Jahresumsatz von zwei Milliarden Dollar. Intel hat jüngst einige andere Softwarelieferanten übernommen, die in den Bereichen Gaming, Visual Computing, Embedded-Geräte und Maschinensteuerung aktiv sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden