Google: Probleme mit Android Market behoben

Handys & Smartphones Die seit dem letzten Wochenende im Android Market auftretenden Probleme gehören der Vergangenheit an. Die Pressestelle von Google Deutschland teilte mit, dass es ab sofort keine Fehler mehr beim Herunterladen von Apps gibt. Laut Google waren Android-Nutzer betroffen, die nicht die aktuellste Ausgabe 2.2 einsetzen. Auch Anwender, die eine E-Mail-Adresse besitzen, die auf @googlemail.com endet, konnten Opfer dieses Fehlers werden. Die abgebrochenen oder unfertigen Downloads müssen nun nochmal angestoßen werden.

Normalerweise nutzt Google für seinen E-Mail-Dienst die Adresse gmail.com, allerdings ist das in Deutschland aus rechtlichen Gründen seit geraumer Zeit nicht mehr möglich. Hierzulande wird stattdessen die Domain googlemail.com verwendet. Genau das soll zum Problem geführt haben. Konkrete technische Angaben machte Google nicht.

Das erklärt auch, warum hauptsächlich Personen aus Deutschland betroffen waren. Einige Berichte kamen auch aus Großbritannien, wo der Mail-Dienst eine Zeit lang auf googlemail.com setzte. Inzwischen kann man dort aber eine Änderung auf gmail.com beantragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden