Sechskern-CPU und 4 TB Speicherplatz im Notebook

Notebook Der kanadische Computer-Hersteller Eurocom hat ein neues Notebook angekündigt, dass in seiner Ausstattung einer ordentlichen Workstation ähnelt - und genau diese soll es unterwegs ersetzen. Der Rechner wird Panther 2.0 genannt und ist mit einem Xeon-Prozessor von Intel ausgestattet, der über sechs Kerne verfügt. Diesem steht für Grafikberechnungen die CrossfireX-Technologie von ATI zur Seite, die zwei Radeon Mobility HD5870 - bzw. in der Nvidia-Variante zwei Grafikkarten der Quadro FX 3800M- oder Quadro FX 5000M-Serie via SLI - koppelt.

Das Notebook im 17,3-Zoll-Format verfügt außerdem über vier Plätze für Festplatten und kann derzeit mit maximal 4 Terabyte Speicherplatz geliefert werden. Auch beim Arbeitsspeicher wird nicht gegeizt: 24 Gigabyte werden hier als Maximum genannt.

Der Rechner richtet sich an Nutzer, die auch außerhalb ihres festen Büros auf hohe Leistungen zugreifen müssen, um beispielsweise CAD-Anwendungen oder 3D-Berechnungen auszuführen. In der maximalen Ausbaustufe kostet das Notebook rund 8.600 Dollar. Es ist ab Ende August zu haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden