Electronic Arts will zum Online-Dienstleister werden

Wirtschaft & Firmen Der Spiele-Hersteller Electronic Arts (EA) sieht seine wirtschaftliche Zukunft vor allem im Online-Geschäft. Dieses verspricht immerhin einen stabilen Basis-Umsatz. Wie Firmenchef John Riccitiello gegenüber der Wirtschaftszeitung 'Capital' erklärte, wolle man das Unternehmen zu einer Art Entertainment-Unternehmen umbauen, dessen Online-Angebote stetig Geld in die Kassen spülen. "Das ist etwas ganz anderes, als wenn Sie einmal im Jahr ein auf CD gepresstes Spiel in den Handel bringen", sagte er.

Während der Umsatzanteil aus den Aktivitäten im Internet vor fünf Jahren noch im unteren einstelligen Prozentbereich lag, tragen Browser-Games, Online-Werbung und Verkäufe über Downloads inzwischen zu 20 Prozent zu den Einnahmen bei, so Riccitiello.

Die Gewinnmargen seien in diesem Bereich deutlich höher als bei der herkömmlichen Distribution. "Deswegen gehen wir weg vom Verkauf physischer Datenträger", erklärte der EA-Chef. Er geht davon aus, dass das Online-Geschäft in fünf Jahren bereits die Hälfte des Umsatzes bringt.

Dem passt sich auch die Geschäfts-Strategie an: "Wir stellen heute nicht mehr in erster Linie Produkte her, sondern bieten Dienstleistungen an", so Riccitiello gegenüber dem Magazin. Nach der Übernahme des Social Gaming-Unternehmens Playfish könnten daher noch weitere Akquisitionen in diesem Bereich folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden