Vimeo bringt Videos mit HTML5-Player auf iPad & Co.

Musik- / Videoportale Das Online-Videoportal Vimeo hat heute angekündigt, dass man einen neuen universellen Player entwickelt hat, der auf allen Plattformen funktionieren soll und zudem die bestmögliche Version eines Clips ausliefert. Vorrangig will man damit das eigene Video-Angebot auf die Apple-Gadgets iPhone und iPad bringen. Besucht man mit einem dieser Geräte die Website von Vimeo, wird automatisch die HTML5-Version des Players geladen, so dass man trotz fehlender Flash-Technologie das Angebot problemlos nutzen kann.

Der Player erkennt automatisch die Fähigkeiten des verwendeten Browsers und lädt dementsprechend eine andere Version des Videos. Es wird entweder via Flash, HTML5 oder in einem nativen Format ausgeliefert. Auch die Auflösung des Clips wird je nach Bandbreite angepasst. Als Codecs kommen H.264 und WebM zum Einsatz.

Gleichzeitig hat Vimeo noch ein neues Feature vorgestellt, mit dem man Videos für die spätere Betrachtung markieren kann. Das ist vor allem dann nützlich, wenn man auf seinem Videostreifzug einen interessanten Clip findet, man aber keine Zeit mehr zum Betrachten hat. Eine einfache Markierung erleichtert dann zu einem späteren Zeitpunkt das Wiederfinden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden