Street View: Formular für Widerspruch ist online

Internet & Webdienste Google stellt ab sofort ein Formular zur Verfügung, mit dem man die Unkenntlichmachung von Häusern im Dienst Street View beantragen kann. Der Service ist für Mieter und Eigentümer gedacht, die nicht über die Straßenansicht in Google Maps gefunden werden wollen. Die ersten Street-View-Aufnahmen von 20 deutschen Städten sollen noch in diesem Jahr online gehen. Ab sofort hat man vier Wochen Zeit, um sein Haus bei Street View vorab verpixeln zu lassen. Dazu muss zunächst das Objekt auf der bereits einsehbaren Satellitenkarte markiert werden.

Anschließend folgt die Eingabe der Adresse, die Anzahl der sichtbaren Stockwerke, eine Beschreibung des Daches sowie der Fassade und sonstige Merkmale, die den Google-Mitarbeitern bei der Identifizierung des Hauses helfen können.

Zum Abschluss erhält man per Post einen Brief, in dem man einen Verifizierungscode findet, den man dann auf einer weiteren Website bis zum 6. Oktober eingeben muss. Wohnt man außerhalb der 20 Städte, kann dieser Code auch noch bis zum Jahresende eingegeben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren111
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
251,99
Blitzangebot-Preis
219,97
Ersparnis zu Amazon 37% oder 130,02

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden