Palm: Kritische Schwachstelle in WebOS geschlossen

Handys & Smartphones In der vergangenen Woche berichteten wir über eine kritische Schwachstelle im WebOS-Betriebssystem, über die ein Angreifer unter Umständen aus der Ferne Code auf den Geräten der Opfer ausführen könnte. Zu diesem Zweck muss lediglich eine entsprechend manipulierte Visitenkarte, die als vCard bezeichnet wird, auf den mobilen Geräten geöffnet werden. Wie die Entdecker dieser Problematik in der letzten Woche mitteilten, wurde Palm über diese Problematik schon im Mai informiert.

Zudem teilten die Experten mit, dass ein Angreifer durch das erfolgreiche Ausnutzen dieser Schwachstelle verschiedene Funktionen nutzen könnte. Dazu gehören beispielsweise das Aufzeichnen von Telefongesprächen oder das Ausspionieren von persönlichen Daten.

Den Angaben der WebOS-Entwickler zufolge schafft das Update von WebOS in der Version 1.4.5 die Problematik aus der Welt, berichtet 'ZDNet'. Über ein Online-Update können dies alle Anwender herunterladen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung Galaxy S7 - Stark reduziert, nur für kurze Zeit
Samsung Galaxy S7 - Stark reduziert, nur für kurze Zeit
Original Amazon-Preis
510,31
Im Preisvergleich ab
456,00
Blitzangebot-Preis
469,00
Ersparnis zu Amazon 8% oder 41,31

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden