Mobiler Datenverkehr in einem Jahr verdreifacht

Mobiles Internet Der Datenverkehr in den Mobilfunknetzen weltweit hat sich binnen der letzten zwölf Monate ungefähr verdreifacht. Das berichtete der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson. Nach dessen Statistiken wurden zuletzt binnen eines Monats rund 225.000 Terabyte über die Mobilfunk-Infrastrukturen übertragen. Zwar nutzen derzeit erst etwa 10 Prozent der Handybesitzer auch die Möglichkeiten des Mobile Internet, allerdings steigt die Nutzungsintensität massiv an.

Laut Ericsson wächst der mobile Internet-Datenverkehr zur Zeit rund zehnmal schneller als das Datenaufkommen für Sprachübertragungen. Der Wert wird vermutlich auch noch weiter steigen, da die Nutzung Datenverbindungen auch in den letzten Monaten exponentiell zulegte.

Ein wichtiger Meilenstein wurde dabei im Dezember 2009 markiert. Zu diesem Zeitpunkt lag der Daten--Traffic in den Mobilfunknetzen erstmals höher als das Gesprächsaufkommen. In Anbetracht der bevorstehenden Einführung von LTE als vierter Mobilfunkgeneration wird die Entwicklung aller Voraussicht nach so weitergehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden