Das mobile Internet hat den Durchbruch geschafft

Wirtschaft & Firmen Das mobile Internet, das über Jahre hinweg ein Nischendasein fristete, ist nun endgültig im Massenmarkt angekommen. Dafür haben die neuen Smartphone-Generationen gesorgt. Aktuell nutzen 10 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig Internetdienste über ihr Mobiltelefon. Das entspricht einem Anteil von 17 Prozent aller Handy-Besitzer. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM ergeben.

Rund 8 Millionen Nutzer rufen mit ihrem Handy Webseiten auf (13 Prozent der Handy-Besitzer), 4 Millionen schreiben E-Mails (7 Prozent) und ebenfalls 4 Millionen nutzen verschiedene Applikationen, die speziell für Smartphones entwickelt wurden (7 Prozent).

"Die mobile Internetnutzung hat den Durchbruch im Massenmarkt geschafft", sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied René Schuster. Den entscheidenden Schub habe die steigende Verbreitung von Smartphones gebracht. Nach BITKOM-Prognosen werden im laufenden Jahr rund 8 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft. Das entspricht einem Drittel des gesamten Handy-Absatzes im Jahr 2010.

Besonders beliebt ist das mobile Internet bei den Jüngeren. Ein Viertel der 14- bis 29-jährigen Handy-Besitzer nutzt mobile Internetfunktionen: 24 Prozent der Jüngeren rufen Webseiten auf, 14 Prozent schreiben E-Mails und 13 Prozent nutzen Apps.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden