Das mobile Internet hat den Durchbruch geschafft

Wirtschaft & Firmen Das mobile Internet, das über Jahre hinweg ein Nischendasein fristete, ist nun endgültig im Massenmarkt angekommen. Dafür haben die neuen Smartphone-Generationen gesorgt. Aktuell nutzen 10 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig Internetdienste über ihr Mobiltelefon. Das entspricht einem Anteil von 17 Prozent aller Handy-Besitzer. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM ergeben.

Rund 8 Millionen Nutzer rufen mit ihrem Handy Webseiten auf (13 Prozent der Handy-Besitzer), 4 Millionen schreiben E-Mails (7 Prozent) und ebenfalls 4 Millionen nutzen verschiedene Applikationen, die speziell für Smartphones entwickelt wurden (7 Prozent).

"Die mobile Internetnutzung hat den Durchbruch im Massenmarkt geschafft", sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied René Schuster. Den entscheidenden Schub habe die steigende Verbreitung von Smartphones gebracht. Nach BITKOM-Prognosen werden im laufenden Jahr rund 8 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft. Das entspricht einem Drittel des gesamten Handy-Absatzes im Jahr 2010.

Besonders beliebt ist das mobile Internet bei den Jüngeren. Ein Viertel der 14- bis 29-jährigen Handy-Besitzer nutzt mobile Internetfunktionen: 24 Prozent der Jüngeren rufen Webseiten auf, 14 Prozent schreiben E-Mails und 13 Prozent nutzen Apps.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Die große Science Fiction 3D Blu-ray Collection (9 Filme in 2D + 3D)Die große Science Fiction 3D Blu-ray Collection (9 Filme in 2D + 3D)
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
39,97
Blitzangebot-Preis
19,97
Ersparnis zu Amazon 43% oder 15
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden