Microsofts Internet Explorer 1.0 wird 15 Jahre alt

Internet Explorer Microsofts Internet Explorer erschien in diesem Monat vor 15 Jahren in der ersten Version. Im August 1995 wurde der Browser als Teil eines kostenpflichtigen Erweiterungspakets für Windows 95 erstmals veröffentlicht. Die Entwicklung des Internet Explorer 1.0 geht auf den Kauf einer Lizenz von der Firma Spyglass Inc. für den Quellcode des ersten grafischen Web-Browsers Mosaic zurück. Die erste Version des Microsoft-Browsers benötigte gut ein Megabyte Speicherplatz und bot nur einen sehr beschränkten Funktionsumfang.


So war die Software weder in der Lage, Newsgroups anzuzeigen oder dynamische Inhalte wie Videos oder Musikdateien wiederzugeben, noch überhaupt Grafiken darzustellen. Der IE 1 war Teil des Windows 95 Plus! Pakets, das damals für 49 US-Dollar auf den Markt kam.

Das Programm sollte den Kunden "schnellen und einfachen Zugriff auf das Microsoft Network (MSN), das Internet und Internet Mail geben", hieß es damals während der Installation. Später wurde der Internet Explorer Teil des Internetverbindungsassistenten.

Während Microsoft inzwischen ungefähr alle zwei Jahre eine neue Version seines Browsers veröffentlicht, dauerte es bis zur Einführung des Internet Explorer 2.0 nur knapp vier Monate. Schon im November 1995 erschien die neue Ausgabe, die ab April 1996 auch für Windows NT, 3.1 und Macintosh erhältlich war.

Als der Internet Explorer auf den Markt kam, waren America Online (AOL) und Netscape die dominierenden Kräfte. Seine Einführung löste letztlich den so genannten Browser-Krieg aus, weil er den Nutzern eine gewisse Unabhängigkeit ermöglichte, während AOL nur eine beschränkte Version des Webs zugänglich machte.

Microsoft will die Veröffentlichung der ersten Version des Internet Explorer offenbar nicht groß feiern. In der letzten Woche wies man lediglich als Teil eines Eintrags im Weblog des Entwickler-Teams auf das Jubiläum hin.

Weitere Informationen: Geschichte des Internet Explorers
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden