Oracle wird das Projekt "OpenSolaris" beenden

Andere Betriebssysteme In den vergangenen Monaten hat sich der Datenbankkonzern Oracle mit der Frage beschäftigt, wie es mit dem Betriebssystem OpenSolaris in Zukunft weitergehen wird. Das Projekt OpenSolaris wird den offiziellen Angaben zufolge beendet. Wie Oracle mitteilte, wird der Entwicklung von Solaris 11 eine größere Bedeutung zugesprochen. Dies teilte das Unternehmen in Form von verschickten E-Mails an die Entwickler mit. Infolgedessen wurde auch die Veröffentlichung von OpenSolaris 2010.05 gestrichen.

Das OpenSolaris-Entwicklerteam wird künftig keinen Einblick mehr in den Entwicklungsprozess von Solaris haben. Nur nach der Veröffentlichung der kommerziellen Solaris-Version will Oracle den zugehörigen Quellcode offenlegen, heißt es.

Vor einigen Tagen haben die Entwickler die Roadmap im Zusammenhang mit der Entwicklung von Solaris 11 veröffentlicht. Auf dieses Projekt will Oracle nun klar den Fokus legen. Da freie Projekte wie Gnome, Apache und Perl für die Entwicklung von Solaris relevant sind, werde man diese und einige weitere auch weiterhin unterstützen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr Samsung Galaxy Tab A (10,1 Zoll) Wi-Fi Tablet-PC
Samsung Galaxy Tab A (10,1 Zoll) Wi-Fi Tablet-PC
Original Amazon-Preis
233,99
Im Preisvergleich ab
221,95
Blitzangebot-Preis
199,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 34,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden