Gerücht: AMD bringt Radeon 6000 im November

Grafikkarten Glaubt man einem Bericht des taiwanischen Branchenmagazins 'DigiTimes', dann bringt AMD bereits im November 2010 seine neue Grafikkarten-Generation Radeon 6000 in den Handel - früher als erwartet. Demnach will das Unternehmen die Radeon 6000 bereits im Oktober vorstellen, um sie dann im November verkaufen zu können. Im Vorfeld will man die Preise für die Modelle der 5000er-Serie senken. Dafür sorgt Nvidia, die ihren neuen Fermi-Chip inzwischen auch in Mittelklasse-Grafikkarten verbauen und damit AMD Konkurrenz machen.

Eigentlich sollte Radeon 6000 im 32-Nanometer-Verfahren gefertigt werden, doch der Auftragsfertiger TSMC hat damit Probleme und wird das Verfahren nicht unterstützen. Man konzentriert sich bereits auf den 28-Nanometer-Prozess.

Würde AMD warten, bis TSMC damit auch erfolgreich Chips in großen Stückzahlen produzieren kann, wäre die Radeon 6000 zu spät am Markt verfügbar. Aus diesem Grund hat man sich entscheiden, wie bei der Radeon 5000 auch, nochmals auf 40 Nanometer zu setzen. Allerdings ist nicht bekannt, wie sehr man die Architektur verändern wird, um mehr Leistung zu erzielen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59uRage Exodus² Gaming Tastatur Keyboard-uRage Exodus² Gaming Tastatur Keyboard-
Original Amazon-Preis
27,89
Blitzangebot-Preis
19,89
Ersparnis 29% oder 8
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden