iOS 4.0.2 veröffentlicht - Jailbreak-Bug behoben

Handys & Smartphones Apple hat in der letzten Nacht eine neue Version seines mobilen Betriebssystems iOS veröffentlicht. Damit werden zwei Sicherheitslücken geschlossen, die unter anderem für einen Online-Jailbreak von iPhone und iPad genutzt wurden.
Die iPhone-Modelle 3G, 3GS und 4 erhalten die aktuelle Version 4.0.2. Für iPad-Besitzer steht die Firmware 3.2.2 zum Download bereit. Das Update steht wie immer über iTunes zur Verfügung und bringt im Fall von iOS 4.0.2 579 Megabyte auf die Waage.


Die Sicherheitslücken stehen im Zusammenhang mit dem in Safari integrierten PDF-Viewer. Speziell manipulierte PDF-Dateien ermöglichten das Einschleusen von beliebigem Code. Das machten sich die Entwickler eines Jailbreaks für die Apple-Geräte zu Nutze, um das Entsperren allein durch den Aufruf einer Website zu ermöglichen.

Das Update steht natürlich auch für den iPod touch der zweiten und dritten Generation zur Verfügung. Besitzer eines iPhone und iPod touch der ersten Generation gehen leer aus. Wer die Aktualisierung einspielt und zuvor einen Jailbreak genutzt hat, steht anschließend wieder mit einem abgeschirmten Smartphone da.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden