Sky greift Markenschutz-Eintrag von Skype an

Wirtschaft & Firmen Der britische Bezahlsender Sky will die Registrierung von Skype als Markennamen anfechten. Das Unternehmen sieht zu starke Verwechslungsgefahr zu seinem Namen. Bisher verläuft die Auseinandersetzung zwischen den beiden Unternehmen noch auf Gesprächsebene. Eine Klage wegen Markenrechtsverletzung wurde noch nicht eingereicht. Beim Markenamt wurde eine Registrierung aber angefochten, wie aus den Unterlagen zum geplanten Skype-Börsengang hervorgeht.

Nach Angaben von Sky hätten eigene Marktstudien ergeben, dass Verbraucher durch die Ähnlichkeit der Namen verwirrt werden können. Unklar ist allerdings, warum Sky das Thema erst jetzt zur Klärung bringen will - immerhin wurde Skype schon im Jahr 2003 gegründet.

Die Auseinandersetzung zwischen den beiden Unternehmen beschränkt sich derzeit auf die EU, Norwegen und Indien. Hier könnte es tatsächlich Probleme geben, den Namen Skype zu verteidigen. In der Schweiz, der Türkei und in Brasilien konnte man Angriffe allerdings abwehren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden