Patentstreit: Microsoft & Salesforce.com einigen sich

Microsoft Microsoft und der Softwarehersteller Salesforce.com haben ihre Patentstreitigkeiten beigelegt. Die beiden Unternehmen hatten sich zuvor gegenseitig wegen angeblicher Patentverletzungen verklagt. Microsofts stellvertretender Chef-Justiziar Horacio Gutierrez begrüßte die Einigung, in deren Rahmen Salesforce.com dem Softwarekonzern offenbar Lizenzzahlungen in unbekannter Höhe leisten wird. Dafür darf das Unternehmen künftig auf breiter Basis von Microsoft patentierte Technologien nutzen.

Dem Vernehmen nach sind vor allem die Patente auf Technologien für Betriebssysteme, Cloud-Dienste und Customer Relationship Management (CRM) Software betroffen. Microsoft erhält im Gegenzug ebenfalls Zugriff auf die Patente von Salesforce.com.

Vor zwei Monaten hatte der Softwarekonzern Klage eingereicht und behauptet, die Online-CRM-Lösungen von Salesforce.com würden neun Patente aus dem Zeitraum zwischen 1997 und 2007 verletzen. Später hatte Salesforce.com die Redmonder seinerseits wegen Patentverletzungen vor Gericht gezerrt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden