Google Wave wird eingestellt - Kaum Interesse

Internet & Webdienste Vor gut einem Jahr hat Google auf seiner Entwicklerkonferenz I/O einen neuen Dienst vorgestellt, der die Kommunikation revolutionieren sollte. Google Wave war nur mittels Einladung zugänglich und sorgte nicht zuletzt aus diesem Grund für viel Interesse.
Als Google Wave dann in diesem Jahr in einer finalen Version für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wurde, hatte das Interesse schon deutlich abgenommen. Zwar wollten noch viele Nutzer diese neuartige Form der Online-Zusammenarbeit ausprobieren, einen wirklichen Nutzen konnten aber die wenigsten erkennen.

Google Wave Dies hat nun dazu geführt, dass Google in seinem offiziellen Blog bekannt gegeben hat, dass Google Wave nicht weiterentwickelt wird. Man will das Angebot bis zum Ende des Jahres bestehen lassen, danach wird Google Wave als eigenständiger Dienst eingestellt.

Im Rahmen der Entwicklung der Plattform wurden zahlreiche neue Technologien geschaffen, die Google als Open Source zur Verfügung stellt. Man findet sie nicht nur in anderen Google-Produkten wieder, sondern auch in Anwendungen von externen Entwicklern.

Weitere Informationen: Google Wave im Überblick
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden