Facebook verdoppelt geplante Datenzentren-Fläche

Wirtschaft & Firmen Angesichts des anhaltend massiven Wachstums haben die Betreiber des Social Networks Facebook entschieden, ihre Pläne für ein neues Datenzentrum noch einmal zu verändern. Die Anlage soll nun mehr als doppelt so groß werden, wie bisher geplant. Im Januar kündigte Facebook an, im US-Bundesstaat Oregon ein Datenzentrum mit einer Stellfläche von fast 13.700 Quadratmetern errichten zu wollen. Wie das Unternehmen nun mitteilte, plant man weiterhin am gleichen Standort.

Allerdings wird die verfügbare Fläche nach den neuen Bauplänen um zusätzliche 14.800 Quadratmeter erweitert. Das Datenzentrum soll Anfang 2011 seinen Betrieb aufnehmen. Der vollständige Ausbau mit der zusätzlichen Fläche ist für Anfang 2012 geplant.

Die Einrichtung soll eines der bisher energieeffizientesten Datenzentren der Welt werden. Nach Angaben des Unternehmens hat man sich unter anderem für den Standort in Oregon entschieden, weil das dortige Klima sich besonders gut eignet, die Server-Räume mit der sparsamen Verdampfungskühlung zu klimatisieren. Zuvor hatten Umweltschützer die Standortwahl kritisiert, weil der lokale Stromversorger hauptsächlich Energie aus Kohlekraftwerken liefert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden