Neues Design für den Fotodienst Flickr verfügbar

Internet & Webdienste Der bekannte Fotodienst Flickr hat ein neues Design vorgestellt, das ab sofort für alle Nutzer verfügbar ist. Zu den überarbeiteten Bereichen gehört die Navigation, der Bereich rund um die Fotos sowie die Größe der Fotos.
Die Standard-Größe beim Betrachten von Fotos wurde auf eine Breite von 640 Bildpunkten erweitert - eine Steigerung um 28 Prozent. Zudem kann man den Bereich um die Bilder herum verdunkeln, so dass man beim Betrachten von nichts abgelenkt wird.

Flickr Zudem haben die Entwickler die Navigation verändert. Über den Fotos findet man nun neue Buttons, die dabei helfen sollen, von einem Bild zum nächsten zu springen. Ebenfalls neu ist der Filmstreifen in der Seitenleiste, der weitere Inhalte zugänglich macht.

Flickr wertet jetzt sämtliche Zusatzinformationen eines Fotos aus. Die Daten über "Wer?, Was?, Wann?, Wo? und Wie?" werden ausgewertet, um weitere Bilder aus der riesigen Datenbank vorzuschlagen, die den Betrachter interessieren könnten.

Das Ziel der Entwickler war es, die Darstellung der Fotos zu verbessern und mehr Interaktionsmöglichkeiten für die Nutzer zu schaffen. Rund 800.000 Mitglieder waren an einem Betatest beteiligt, der nun zu den neuen Funktionen für alle Fotofreunde geführt hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden