China: Hongkonger Webseite von Google blockiert

Internet & Webdienste Die Regierung in China hat offenbar damit begonnen, die Zugriffe auf die Hongkonger Frage- und Antwortseite von China aus zu blockieren. Der Zugriff war den chinesischen Internetnutzern am heutigen Dienstag jedenfalls nicht möglich. Eine Sprecherin des US-amerikanischen Internetkonzerns teilte mit, dass mit der Webseite in technischer Hinsicht alles in Ordnung sei und man keine Probleme feststellen konnte. Die Zugangssperre ist viel mehr ein Thema der Regierung, heißt es.

Die chinesische Internetaufsichtsbehörde hat bisher keine Stellungnahme veröffentlicht. Insofern ist es unklar, aus welchen Gründen der Zugriff gegenwärtig von China aus nicht möglich ist, berichtet das 'Wall Street Journal'.

Erst Ende Juli dieses Jahres zeigten sich die chinesischen Behörden mit der eingeschlagenen Firmenpolitik von Google wieder sehr zufrieden. Eigentlich ging man damals davon aus, dass die Auseinandersetzung zu einem Ende gekommen ist.

Ursprünglich hatte Google den chinesischen Suchindex mit den zensierten Ergebnislisten deaktiviert und die Besucher auf die Webseite von Google-Hongkong umgeleitet. Dort stand den Besuchern ein uneingeschränkter Index zur Verfügung. Wenig später wurde sodann der China-Index wieder aktiviert.

Allerdings schaltete Google einen sehr auffälligen Verweis auf die Hongkonger Version.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden