Hacker-Angriff: Sexfilm lief im Parlamentsfernsehen

Hacker Die Abgeordneten des indonesischen Parlaments bekamen kürzlich unvorhergesehene Inhalte über das interne Parlamentsfernsehen zu sehen. Einem Hacker war es möglich, direkt einen Sexfilm auf das innere Informationssystem zu schalten. Um diese unerwünschte Übertragung abschalten zu können, benötigten die zuständigen Wachleute gut 15 Minuten Zeit, heißt es in einem Bericht der britischen 'BBC'. Der amtierende Parlamentspräsident Marzuki Alie hat bereits Stellung dazu bezogen.

In seinen Augen ist der Vorfall unverschämt und wird aus diesem Grund auch den zuständigen Behörden gemeldet.

Erst kürzlich hat der Präsident des bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt, Susilo Bambang Yudhoyono, strikte Regeln für das Internet gefordert. Diese Forderung wird als Reaktion auf die Veröffentlichung eines Sexclips indonesischer Promis angesehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden