Browsermarkt: Internet Explorer kann weiter zulegen

Browser Trotz seines schlechten Rufs konnte der Internet Explorer auch im Juli Marktanteile hinzugewinnen. Seit April ist der Browser aus dem Hause Microsoft auf Erfolgskurs. Im Juli konnte eine Steigerung um 0,42 Punkte auf 60,74 Prozent verzeichnet werden.
Die aktuellen Daten stammen von den Marktforschern Net Applications. Firefox musste im Juli einen Rückgang des Marktanteils hinnehmen. Dieser liegt nun bei 22,91 Prozent, 0,9 Prozent weniger als im Juni. Auch Chrome, der seit Monaten kräftige Zuwächse vorzeigen konnte, muss in diesem Monat mit einem Verlust leben. Der Marktanteil ging um 0,08 Punkte auf 7,16 Prozent zurück.

Browser Marktanteile Juli 2010 Safari und Opera konnten zulegen. Vor allem Apple wird sich freuen, da man zum ersten Mal die 5-Prozent-Hürde geknackt hat. Der Marktanteil liegt jetzt bei 5,09 Prozent. Bei Opera sind es 2,45 Prozent.

Net Applications gibt an, dass der Internet Explorer zwar global neue Marktanteile gewinnt, in den USA werden es aber seit drei Monaten in Folge weniger. Die globale Verbesserung geht vor allem auf Kosten von Firefox und Chrome.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden